18.-19.10.2013 CSA 2013, Graz

Liebe Kolleginnen und Kollegen, Liebe Orthoptistinnen und Orthoptisten,

Im Oktober 2013 ist es wieder soweit!

Das Jahressymposium des Consilium strabologicum austriacum findet in der Hauptstadt der Steiermark statt, rechtzeitig zum 150 Jahre Jubiläum der Medizinischen Universität Graz.

Als Gesundheitsuniversität mit dem biospsychosozialen Modell als integralem Bestandteil unseres Denkens und Handelns wollen wir auch die Kernbereiche der Strabologie, Neuroophthalmologie und Kinderophthalmologie ganzheitlich betrachten. Trotz einer enormen Eigenständigkeit unserer Spezialgebiete benötigen wir für die optimale diagnostische und therapeutische Betreuung unserer PatientInnen die Kompetenz zahlreicher Disziplinen wie die der Inneren Medizin, der Neurologie oder der Kinderklinik um nur einige wenige zu nennen. Das kommende Symposium wollen wir dazu nutzen um voneinander zu lernen. Spezielle Themenbereiche, wie der Morbus Basedow, die Multiple Sklerose und die kindliche Kopffehlhaltung werden aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet und die Nahtstellenproblematik zu den unterschiedlichen Disziplinen und dem niedergelassenen Bereich diskutiert.

Wir beginnen diese Veranstaltung mit einem gemeinsamen gesellschaftlichen Abend am Freitag den 18.10.2013, zu dem wir Sie bereits herzlichst einladen möchten und gestalten für Sie ein interessantes wissenschaftliches Programm für Samstag den 19.10.2013, das der Interdisziplinarität und vielfältigen Kooperationen der Bereiche Strabologie, Neuroophthalmologie und Kinderophthalmologie gewidmet sein wird.

Mit freundlichen Grüßen Ao Univ.Profin. Drin. Andrea Langmann
und das Team der Ambulanz für Schielen, Kinderophthalmologie
und Rehabilitation Sehbehinderter
der Augenklinik der Medizinischen Universität Graz